Profi Reifen mit modernster Telefonanlage

Freitag, 5. November 2004 | 0 Kommentare
 

Österreichs größter Reifenfachhändler Profi-Reifen mit 53 Filialen brauchte eine neue Telefonanlage und entschied sich für das wohl modernste im Markt erhältliche System. Profi Reifen, bereits ein langjährige UTA-Kunde, der alle 53 Standorte über UTA ViPNet miteinander verbunden hat, setzt schon heute in fünf Filialen auf „UTA Office Phone IP“. Bis zum Frühjahr 2005 sollen auch die übrigen Filialen - in Summe 250 Nebenstellen - über die zentrale Telefonanlage bei UTA telefonieren.

Deutliche, nicht nur kostenseitige Erleichterungen erwartet die Reifenfachhandelskette durch den Wegfall sämtlicher interner Telefonkosten, vor allem aber durch die zentrale Wartung. So müssen die auf Grund von Aktionen wechselnden Telefonansagetexte derzeit bis zu vier Mal pro Jahr bei allen 53 Filialen separat eingespielt werden - künftig ist dafür nur noch ein Arbeitsschritt notwendig..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *