Beitrag Fullsize Banner NRZ

Michelin-Großinvestition in Italien

Michelin hat der Firma Elyo Italia einen über 15 Jahre reichenden Großauftrag im Wert von 400 Millionen Euro erteilt, der die Energieversorgung des größten Michelin-Reifenwerkes im norditalienischen Cuneo, in dem Pkw- und kleine Lkw-Reifen hergestellt werden, betrifft und dem Umweltschutz dient. Gesellschafter der Elyo Italia sind Elyo (eine Suez-Tochterfirma mit 3,2 Mrd. Umsatz in 2003 und 18.200 Mitarbeitern) und Erg Petroli.

Elyo Italia setzte in 2003 zwar „nur“ (in Relation zum Auftragsvolumen) 413 Millionen Euro mit 700 Mitarbeitern um, gehört aber anteilig zum international agierenden Großkonzern Suez (161.500 Mitarbeiter am 30.6. und 39,6 Mrd. Umsatz in 2003). Die von Elyo Italia zu errichtenden Anlagen sollen den Schadstoffausstoß der Fabrik kräftig verringern, werden aber auch den Arbeitern in der Fabrik direkt zugute kommen, wird doch die Geräuschbelastung durch die neuen elektrischen Anlagen und zur Versorgung der Maschinen mit Dampf erheblich reduziert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.