Goodyear-Sponsoring bei Snowevent in Düsseldorf

Die deutschen Skilangläufer haben ihren ersten Saisonerfolg beim Weltcup-Auftakt in Düsseldorf zwar knapp verpasst, der Sponsor Goodyear sieht das Snowevent in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt jedoch als vollen Erfolg. Der Reifenhersteller nutzte den Beginn der Wintersaison als Presenter der Veranstaltung erfolgreich für eine Umrüstoffensive auf Winterreifen.

„Die Stimmung am Rheinufer war phantastisch – der Lärm zeitweise ohrenbetäubend“, so Michel Hoernel, Leiter Verkaufsförderung bei Goodyear, über die Atmosphäre an der Loipe, die mit 4.000 Kubikmeter Kunstschnee aus der Skihalle Neuss präpariert war. Während Teichmann, Angerer, Künzel und Co. mit der restlichen Weltelite über die Piste sprinteten, wurden sie durch zahlreiche Zuschauer lautstark angefeuert, die dazu von Goodyear mit Tröten versorgt worden waren. Neben der Loipe und im Winterdorf dominierten Tausende mit Gas befüllte Goodyear-„Mini-Luftschiffe“ das Bild. Ein Riesenreifen an der Treppe zum Sportlerdorf, das Goodyear-Zelt am Burgplatz, eine Hüpfburg, hundert Meter Banden an der Strecke (unter anderem direkt vor dem Zielstrich) und verschiedene Aktionen im VIP-Bereich rundeten den Auftritt von Goodyear vor Ort ab.

Sehr erfolgreich verlief auch die Umrüstpromotion mit Flyern und Gutscheinen im unmittelbaren Umfeld des Snowevents. Den Wintersportfans vor Ort machte Goodyear dabei ein attraktives Angebot: Bei Abnahme von vier Reifen der Modelle Ultra Grip 6 oder Eagle Ultra Grip GW-3 offeriert der Reifenhersteller einen Falk Skiatlas Alpen 2005 kostenlos. Die Aktion ist befristet bis zum 30. November 2004.

Michel Hoernel rückblickend: „Der Auftakt zur Wintersaison im Skisport war für uns wie geschaffen, um die Autofahrer vor Ort an die bevorstehende kalte Jahreszeit zu erinnern.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.