Bridgestone entwickelt geräuschreduzierende Felge

Die Bridgestone Corporation hat den Prototyp eines Rades entwickelt, welches die Hohlraumgeräusche bei Fahrzeugreifen verringert. Die neu entwickelte Felge verfügt über kleine Luftkammern auf der Innenfläche, die die Hohlraumgeräusche des Reifens reduzieren sollen. Die Luftkammern absorbieren das Geräusch in einem bestimmten Frequenzbereich. Es handelt sich hierbei um das Ergebnis einer gemeinsamen Entwicklungsarbeit von Bridgestone und Asahi Techno Co. Ltd.

Das neue Rad verfügt über Kammern, die in der Innenfläche eingearbeitet und mittels Bohrungen mit dem Reifenhohlraum verbunden sind. Die Kammern absorbieren einen bestimmten Frequenzbereich des Geräuschs, das durch Luftresonanzen innerhalb des Reifens und des Rads erzeugt wird, was zu einer Verringerung des Reifen-Hohlraum-Geräusches beim Fahrzeug führt.

Die Ingenieure bei Bridgestone werden das bereits vor einigen Wochen erstmals präsentierte geräuschreduzierende Rad weiterentwickeln, bis eine marktfähige Version vorliegt. Das Unternehmen versteht die neue Entwicklung als Beitrag zur Forschung und Entwicklung von peripheren Systemen und Komponenten, die die Gesamtfunktionalität von Fahrzeugen optimieren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.