Spaltpilz bei point S – Theo Pechers Liste “Aktion geheim.”

Wie die NEUE REIFENZEITUNG bereits am 17. September berichtete, droht der point S ein kleiner Spaltpilz. Hieß es zunächst, die Offiziellen der neuen Organisation wollten ihr Vorhaben Anfang Oktober präsentieren, ist das Datum nun auf Anfang Januar 2005 verschoben worden. Theo Pecher, designierter Vorstandsvorsitzender dieser noch zu gründenden neuen Kooperation, die in Hamburg/Norderstedt ihren Sitz nehmen und unter dem Namen ARS AG (Aktiv Reifen-Service) firmieren soll, führt momentan recht unverbindliche Vorgespräche mit Vertretern verschiedener Reifenhersteller. Eine Entscheidung über eine Belieferung machen dem Vernehmen nach einige Reifenhersteller von konkreteren Gesprächen abhängig. Dabei ist unklar, ob Pecher ein solch umfassendes Mandat von den zum Beitritt bereiten etwa 30 unabhängigen Reifenhändlern bereits bekommen hat. Auf Anfrage einiger point S-Kollegen soll Egon Straub, Reifenhändler aus Bad Schussenried, einen Wechselwillen weiterhin bestritten haben. Allerdings taucht sein Name auf einer von Theo Pecher herumgereichten Liste (“Aktion geheim”) auf. Offizielle Stellungnahmen der point S liegen nicht vor. Lediglich inoffiziell wird verdeutlicht, dass man den Vorgang “sehr relaxt” beobachte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.