Beitrag Fullsize Banner NRZ

Goodyear unter den Finalisten für den PACE-Award 2005

Am PACE-Award (Premier Automotive Suppliers’ Contribution to Excellence) von „Automotive News“ können Zulieferer teilnehmen, die Produkte, Prozesse, Materialien oder Dienstleistungen zur Herstellung von Autos oder Lkw direkt liefern. Die Auszeichnungen „für herausragende Leistungen“ in verschiedenen Kategorien selbst werden zwar erst im April 2005 im Rahmen der Society of Automotive Engineers Conference in Detroit vergeben. Jetzt wurden aber bereits die mehr als 20 Finalisten bekannt gegeben, die sich gegen andere Bewerber durchsetzen konnten. Weitere zehn Unternehmen erhielten eine Ehrenauszeichnung. Bei den Finalisten werden nun Standortbesichtigungen von Führungskräften aus Industrie, Wissenschaft und Wirtschaft durchgeführt, um die Gewinner auszuwählen – die Juroren bewerten dabei sowohl die Innovationskraft eines jeden Unternehmens, als auch das Managementteam.

„Der ‚Automotive News’ PACE-Award ist weltweit als Branchensymbol für Innovation anerkannt“, sagte Peter Brown, Associate Publisher und Editorial Director bei der Zeitschrift. „Die Firmen, die im diesjährigen Wettbewerb von unseren Juroren als Finalisten oder für eine Ehrenauszeichnung ausgewählt wurden, sind wirklich außerordentlich. Wir freuen uns, die Leistungen dieser Zulieferer ins Rampenlicht zu rücken.“ Unter den Finalisten ist mit der Goodyear Tire & Rubber Co. auch ein Reifenhersteller, der mit seiner so genannten „TripleTred-Technologie“ in der Kategorie Produktinnovationen/Einführung von Prozessen, die „einen bedeutenden Einfluss auf den Markt gehabt haben und die Spielregeln der Automobilbranche verändern“, antritt. Details zum PACE-Award 2005 sind unter der Internetadresse www.automotivenews.com/pace abrufbar.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.