Winterreifen auch für SUV- und 4×4-Fahrzeuge

Der Trend zu großvolumigen Personenwagen hält unvermindert an. Die so genannten Sport Utility Vehicles (SUV) sowie Geländewagen sind leistungsstark, gelten als sicher und überzeugen immer mehr Autofahrer von ihrem hohen Nutzwert. Darüber hinaus erhöht der Allradantrieb dieser Fahrzeuge die Fahrsicherheit und gewährleistet den Vortrieb bei unterschiedlichen Fahrbahnverhältnissen. Doch kann der Allradantrieb die extrem hohen Ansprüche seines Fahrers nicht erfüllen, liegt dies selten am Auto. Denn auch die fortschrittlichste Antriebstechnik kann trotz aller elektronischen Systeme nur so gut funktionieren wie der Reifen, der letztendlich die Kraft des Motors auf die Straße bringt.

In der kalten Jahreszeit sind moderne Winterreifen jedem Sommerreifen überlegen. Das gilt für alle Antriebskonzepte – also auch für Autos mit Allradantrieb. Und insbesondere bei diesen Fahrzeugen wird häufig nicht beachtet, dass selbst neuwertige Sommerreifen, im direkten Vergleich mit Winterreifen, auf schnee- und eisfreien Straßen keine Chance haben.

Mag der Allrader auch mit Sommerreifen den Berg eher erklimmen, spätestens bei der Fahrt bergab und den damit verbundenen Bremsmanövern steht der Allradfahrer mit den gleichen Problemen wie der Fahrer vom zweiradangetriebenen Fahrzeug da. Er benötigt Traktion, die nur ein Winterreifen bietet.

Ein technischer Vergleich macht deutlich: Sobald die Asphalttemperatur unter sieben Grad Celsius fällt, beanspruchen Sommerreifen einen rund 20 Prozent längeren Bremsweg als ihre Kollegen mit spezieller Wintermischung. Ist die Straßenoberfläche zudem nass, verändert sich der Wert um bis zu 60 Prozent zugunsten des Winterreifens.

Die Faustregel sagt: Umrüsten von „O“ bis „O“, also von Oktober bis Ostern. In dieser Zeit sinken die Temperaturen regelmäßig auf unter sieben Grad und Vergleiche machen deutlich: In diesen Temperaturbereichen haben Sommerreifen einen um 20 Prozent längeren Bremsweg.

Vor diesem Hintergrund ist die Frage nach dem sichersten Reifen auf verschneiten Straßen überflüssig: Hier sind moderne Winterreifen – mit ihren thermoelastischen Gummimischungen – in ihrem Element. Ihre Traktion übersteigt die von Sommerpneus um gut 50 Prozent, in Kurven bauen sie eine um 35 Prozent bessere Seitenführung auf, auch der Bremsweg fällt rund 30 Prozent kürzer als mit neuwertigen Sommerreifen aus.

Der Winter verhält sich übrigens wie der Sommer, er kommt bestimmt – wann genau können allerdings auch die Wetterfrösche nicht prophezeien. Reifenexperten von Dunlop fixieren darum den Wechsel auf Winterpneus ohne Datumsangabe. Sie empfehlen allen Autofahrern bereits dann vorausschauend zu handeln, wenn die Tage merklich kürzer werden, feuchtes Laub die Straßen rutschig macht, die Temperaturen fallen und graue Nebelschleier die Sonne erfolgreich „kalt stellen“: Wenn bei Laternenparkern erst der Eiskratzer zu Ehren kommt, ist es für die rechtzeitige Umrüstung auf Winterreifen schon zu spät.

Dunlop ist einer der führenden Anbieter von Winterreifen in zahlreichen Dimensionen für unterschiedlichste Fahrzeuge. Darüber hinaus ist der Reifenhersteller Anbieter einer umfangreichen Palette an Winterreifen für SUV- und 4×4-Fahrzeuge. Das Lieferprogramm Dunlop-Winterreifen für SUVs und 4×4-Fahrzeuge:
BMW X3 – 235/55 R 17 99H: SP Winter Sport M2*
BMW X3 – 215/60 R 17 95H: SP Winter Sport M3* i.V
BMW X5 – 255/55 R 18 105H: Grandtrek WT M2*
Range Rover – 235/65 R 18 110H XL: Grandtrek WT M3
Lexus RX 300 – 225/60 R 17 99Q: Grandtrek SJ 5
Mercedes ML – 225/75 R 16 104H: SP Winter Sport M2
Mercedes ML – 255/65 R 16 109H: SP Winter Sport M2
Mercedes ML – 255/60 R 17 106H: SP Winter Sport M2
Mercedes ML/AMG – 265/55 R 18 108H: Grandtrek WT M2
Mercedes ML – 295/45 R 19 113V XL: SP Winter Sport M3
Mercedes G – 265/60 R 18 110H: SP Winter Sport M3
Porsche Cayenne – 255/55 R 18 105H: Grandtrek WT M2
Porsche Cayenne – 235/60 R 18 107H XL: Grandtrek WT M2
Volvo XC 90 – 235/60 R 18 103H: SP Winter Sport M2
Volvo XC 90 – 235/60 R 18 107H XL: Grandtrek WT M2
VW Touareg – 255/55 R 18 105H: Grandtrek WT M2
VW Touareg – 235/60 R 18 107H XL: Grandtrek WT M2

* = BMW-Ausführung
i.V.= in Vorbereitung

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.