Inder wollen mehr Reifen exportieren

Wie „The Economic Times“ (Neu Delhi) berichtet, investiert der heimische Reifenhersteller JK Tyre umgerechnet gut 30 Millionen Euro in diesem Jahr in zwei der drei Reifenfabriken, um die Kapazitäten für Pkw- und Lkw-Radialreifen zu erhöhen. Nach eigenen Angaben hat JK auf dem heimischen Markt vierrädriger Fahrzeuge einen Marktanteil von 22 Prozent, das indische Produktionsvolumen an Reifen wird mit 20 Millionen Einheiten jährlich beziffert. Die Kapazitätsausweitungen sollen vor allem dem Export dienen, der um 25 Prozent erhöht werden solle.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.