BBS-Chef „Entrepreneur des Jahres 2004“

300 Bewerbungen gingen dieses Jahr für den Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ ein, der von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young durchgeführt wird. Davon wurden 68 Unternehmen nach eingehender Befragung und Auswertung für die Finalrunde nominiert. Eine unabhängige Experten-Jury wählte in jeder der fünf Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung, Informationstechnologie und Start-up den Preisträger. Zu den Gewinnern gehört Heinrich Baumgartner, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Leichtmetallfelgenherstellers BBS AG (Schiltach).

Gestern wurden im Rahmen einer feierlichen Gala in der Alten Oper (Frankfurt) die Sieger bekannt gegeben. Die 68 Unternehmen zählen insgesamt 98 Entrepreneure (Team-Nominierungen sind erlaubt) – darunter auch die beiden Delticom-Vorstände Rainer Binder und Dr. Andreas Prüfer. Das durchschnittliche Alter der Entrepreneure liegt bei 47 Jahren, die Unternehmen selbst sind im Durchschnitt 21 Jahre alt. Börsennotiert sind vier der 68 Unternehmen.

Der Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ wird weltweit in 35 Ländern ausgetragen. In Deutschland fand er dieses Jahr bereits zum achten Mal statt. Initiator des begehrten Unternehmerpreises ist die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young. Namhafte Unternehmen unterstützen den Wettbewerb als Partner: Deutsche Bank, SAP, manager magazin, Frankfurter Allgemeine Zeitung sowie Capgemini. Mit dem Preis werden unternehmerische Spitzenleistungen in den Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung, Informationstechnologie und Start-up gewürdigt. Die Jury beurteilt die Finalisten nach den Kriterien unternehmerische Leistung, Geschäftsentwicklung, Innovation, Mitarbeiterorientierung und Zukunftspotenzial. Vier Phasen bestimmen den Ablauf des Wettbewerbs: Ausschreibung und Bewerbung, Befragung und Auswertung der Bewerber, Identifizierung der Finalisten sowie Bekanntgabe der Preisträger. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden in anonymisierter Form in der Studie „Erfolgsfaktoren von Entrepreneurial Growth Companies“ aufbereitet. Hier fließen Daten und Fakten aus der Unternehmerpraxis ein, auf denen der Erfolg der Entrepreneure beruht. (Weitere Informationen sind zu finden unter www.entrepreneur-des-jahres.de.)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.