Hurricane belasten US-Automarkt

Ähnlich dem europäischen Fahrzeugmarkt geht es auch bei den amerikanischen Neuzulassungen nicht gerade vorwärts. Während für September (aufs Jahr gerechnet) 16,1 Millionen Pkw, Llkw, etc., in den USA verkauft wurden, waren dies im August noch 16,5 Millionen (ebenfalls hochgerechnet aufs Jahr) und im September 2003 noch 16,7 Millionen. Insgesamt, so die Deutsche Bank, seien auch die Hurricane, die derzeit beinahe im Wochentakt über die Südstaaten der USA hinwegfegen und große Schäden anrichten, mitverantwortlich an den schlechten Marktdaten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.