Alliance Tire wieder auf der Erfolgsspur

Im zurückliegenden zweiten Quartal 2004 sowie im ersten Halbjahr hat der israelische Spezialist für Land- und Forstwirtschaftsreifen Alliance Tire erneut Gewinne erzielt und Umsatzsteigerungen erfahren. So wuchsen die Nettogewinne in diesem Zeitraum auf 984.500 Euro an, während im selben Vorjahreszeitraum noch Verluste in Höhe von 902.000 Euro gemeldet werden mussten. Am Stammsitz des Unternehmens in Hadera, Israel, freut man sich daher über das zweite aufeinander folgende Quartal, das mit einem Nettogewinn abschließt, nachdem die elf vorangegangenen Quartale allesamt einen ‘negativen’ Ausgang fanden. Im ersten Quartal 2004 hatte Alliance allerdings einen Nettogewinn von 1,9 Millionen Euro veröffentlicht. Die Umsätze im zweiten Quartal stiegen um 23 Prozent auf 25,9 Millionen Euro an.

Im ersten Halbjahr wuchs der Umsatz um 29 Prozent auf jetzt auf 52,3 Millionen Euro, die Nettogewinne für diesen Zeitraum stiegen auf 2,95 Millionen Euro (Vj.: 5,5 Mio. Verlust). Alliance sieht die Anfänge dieser „Turnaround” in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres, als das Unternehmen strukturelle Veränderungen in der Produktion vornahm und auch Veränderungen im Management stattgefunden haben. „Während es im ersten Quartal noch zu früh war, um von einem Turnaround zu sprechen, so deutet das zweite aufeinander folgende Quartal mit Gewinnen doch darauf hin, dass Alliance ein wirtschaftliches Wachstum erfährt“, kommentierte Vorstandsvorsitzender Israel Tchetchik die neuesten Geschäftszahlen.

Auf den Exportmärkten, in denen 77 Prozent des Umsatzes generiert werden, wuchs das Volumen sogar um 38 Prozent, so dass Alliances Globalisierungsstrategie aufzugehen scheint. Bedeutendster Markt für Alliance ist die Europäische Union sowie Lateinamerika, wo der israelische Reifenhersteller sogar ein Umsatzwachstum von 144 Prozent verzeichnen konnte (hauptsächlich Brasilien und Argentinien).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.