VW und Opel kümmern sich immer stärker ums Reifengeschäft

Donnerstag, 16. September 2004 | 0 Kommentare
 

Auf der Automechanika hatte Volkswagen unter dem Stichwort „Tyreservice“ ein eigens für diesen Bereich abgetrenntes Standareal reserviert und Mitarbeiter (unter anderem vorher in Continental-Diensten) akquiriert, die die Autohäuser fit machen sollen für das Reifengeschäft. Gleichzeitig will Opel mit dem Angebot „Service fit“ die Kosten für Verschleißteile, vor allem aber für den Wechsel von Reifen transparenter machen..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *