Pirelli Tuning und Pirelli Offroad Tuning Award 2004

Aufgrund der positiven Resonanz der Vergangenheit finden dieses Jahr bereits zum vierten Mal der Pirelli Tuning Award und parallel der Offroad-Tuning Award statt, und zwar am 25. September ab 9:30 Uhr in Höchst im Odenwald. Es werden die außergewöhnlichsten und exotischsten Fahrzeugmodelle ihrer Art zum Styling- und Fahrgestellvergleich aufgefordert.

Pirelli Tuning Award

In Zusammenarbeit mit den auf Tuning spezialisierten Auto-Magazinen „Autotuning“ und „VW WOB“ wurden die schönsten eigens getunten Fahrzeuge in Form einer Leserwahl ausfindig gemacht. Aus insgesamt über 700 Bewerbungen konnten 33 Finalisten bereits die Leserjury überzeugen und müssen sich nun auch vor der Expertenjury – die aus Vertretern namhafter Tuner wie Brabus, Hartge, Wolf, Giacuzzo, Lexmaul, Irmscher, Novitec u.v.m. besteht – mit ihrem „Modell Eigenbau“ behaupten. Ganz nach dem Pirelli-Motto „Power ist nichts ohne Kontrolle“ übernimmt die GTÜ die technische Abnahme der Finalisten, da die An- und Umbauten auch verkehrssicher angebaut sein müssen.

Die Mühe, sich für die fachlich kompetente Jury zu rüsten, lohnt in jedem Fall. Neben Geld- und Sachprämien im Gesamtwert von ca. 15.000 € wird der Gewinner des Pirelli Tuning Awards 2004 sein Fahrzeug der ca. 400.000 Personen großen Tunergemeinde der Motorshow Essen 2004 präsentieren. Auf dem 492 Quadratmeter großen Pirelli-Messestand wird sich das Siegerfahrzeug vom 25.11. bis 5.12.2004 in Halle 1/Stand 2 präsentieren.

Neben den eigentlichen Finalisten werden jedoch auch 200 weitere Hobbytuner für Furore sorgen: die Special Guests. „VW WOB“ und „Autotuning“ haben außer den Finalisten 200 Fahrzeuge geladen, die zwar nicht in die Endausscheidung gekommen sind, jedoch laut den Redaktionen tuningtechnisch auf keinen Fall bei diesem Spektakel fehlen dürfen. Daher werden die beiden Magazine eine von der Finalistenwertung abgesonderte Bewertung der VIP-Fahrzeuge vornehmen und auch hier werden die besten drei sicherlich nicht leer ausgehen.

Pirelli Offroad Tuning Award

Der Pirelli Offroad-Tuning Award findet parallel zum Tuning Award auf dem Parkplatzgelände des Reifenherstellers statt. Ob Prototypen, Showfahrzeuge, Pick-ups oder Expeditionsfahrzeuge – Kurioses, Extravagantes und Ungewöhnliches überzeugt. Ermittelt wurden die Exoten über eine Leserwahl des auf Fourwheeler spezialisierten Magazins und gleichzeitigen Aktionspartner „OFF ROAD“.

Die Jury besteht, ebenso wie beim Pirelli Tuning Award, aus bekannten SUV-Tunern und Vertretern der Automobilindustrie, wie Delta 4×4, Porsche, Jaguar Deutschland, CW, Excentric u.v.m. Neben der Bewertung des optischen und technischen Zustands der Fahrzeuge werden die Offroader einen On-/Offroad-Parcours mit Wippe, Schrägfahrt, Verwindung sowie Steigung/Gefälle von 60% absolvieren, um ihrem Namen als Offroader alle Ehre zu machen.

Neu ist in diesem Jahr unter anderem, dass die Besucher mit einem VW Touareg kostenfrei über das Offroad Gelände „chauffiert“ werden. Auch Offroader, die nicht im Finale sind, können unangemeldet durch das Unterzeichnen einer Haftungsausschlusserklärung an diesem Tag mit dem eigenen 4×4 Fahrzeug über den Parcours fahren. Das Siegerfahrzeug erhält neben einem Geldpreis in Höhe von 1.500 € ebenfalls einen repräsentativen Stellplatz auf dem Pirelli-Messestand der Motorshow Essen.

Besucher sind zu den beiden Pirelli Awards herzlich empfangen, der Eintritt ist kostenlos.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.