Beitrag Fullsize Banner NRZ

RDKS von Siemens VDO für Nutzfahrzeuge

Siemens VDO Automotive hat ein Reifendruck-Kontrollsystem (RDKS) für Nutzfahrzeuge entwickelt und wird dies auf der Automechanika auch präsentieren. Das Sensor-System „Tire-IQ“ geht dabei über eine Reifendrucküberwachung hinaus und sorgt nicht nur für frühzeitigen Alarm bei zu wenig Luftdruck, sondern informiert auch rechtzeitig, wenn Wechselintervalle erreicht sind und optimiert so das Flottenmanagement. Siemens VDO kooperiert auf dem Gebiet der Reifendruck-Kontrollsysteme mit Goodyear.

In Zukunft werden klassische Zwillingsbereifungen aus Effizienzgründen (Treibstoffersparnis, mehr Nutzlast) vermehrt durch breite Supersingles ersetzt, allerdings wird in diesem Zusammenhang auch das Ersatzrad entfallen. Dank eines RDKS sollte es jedoch kaum noch Reifenausfälle wegen eines zu geringen Luftdrucks mehr geben, und in Verbindung mit Notlaufeigenschaften der Reifen kann nahezu ausgeschlossen werden, dass ein Nothalt auf der Standspur wegen einer Reifenpanne erforderlich ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.