Produktion in Amagi wieder angelaufen

Donnerstag, 26. August 2004 | 0 Kommentare
 

Weniger als eine Woche, nachdem ein Feuer in Bridgestones Reifenfabrik im japanischen Amagi für einen Produktionsstopp gesorgt hatte, haben die 730 Mitarbeiter ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Auswirkungen auf die Erträge seien minimal und zudem geringer als befürchtet, wie die Deutsche Bank meldet. Bridgestone selbst ist der Meinung, dass eine Neubewertung der Ertragssituation für das laufende Geschäftsjahr nicht notwendig ist.

Diese Meinung teilt auch die Deutsche Bank, und hält an ihrer Kaufempfehlung fest. Der Einfluss auf den operativen Gewinn beziffert die Bank mit bis zu 15 Millionen Euro..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *