„Kraiburg plus“-Profile für den Wintereinsatz

Welches Profil das richtige im Winter ist, hängt zwar sowohl vom Einsatz als auch von der Anwendung ab, dennoch steht in der kalten Jahreszeit vor allem meist die Übertragung der Traktionskräfte im Vordergrund. Für den Wintereinsatz empfiehlt das Gummiwerk Kraiburg Austria daher insbesondere die Profile „KST1“ und „K729“ für Lkw sowie „K788“ für Busse. Ebenso wie das fein lamellierte Profil „KT31“ für spezielle Wintereinsätze von Lkws und Bussen gehören diese zu dem „Kraiburg plus“ genannten Premiumsortiment des Reifenrunderneuerungsspezialisten.

Alle Profile sollen sich durch spezielle Mischungsvarianten für die entsprechenden Einsatzbedingungen auszeichnen und darüber hinaus eine gute Gesamtperformance beispielsweise im Hinblick auf Laufleistung und Abriebsbild gewährleisten. Denn nach Aussagen der Österreicher steigern die neu entwickelten „Kraiburg plus“-Hochleistungsmischungen – verglichen mit den etablierten Kraiburg-Mischungen – Traktion und Laufleistung um zehn bis 15 Prozent. „Dieser Mehrwert an Laufleistung ergibt wiederum eine Reduzierung der Betriebskosten für die Reifen. Ein klarer Profit also für alle Beteiligten: für den Fahrer ein Maximum an Sicherheit, für den Unternehmer ein Minimum an Kosten“, argumentiert das Unternehmen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.