Neuzulassungen in Europa rückgängig

Wie der französischen Onlinedienst Autoactu.com unter Berufung auf inoffizielle Zahlen des Verbands der Europäischen Automobilhersteller ACEA aus Brüssel meldet, sind die Pkw-Neuzulassungen in Osteuropa im Juli um 5,2 Prozent zurückgegangen. Im vergangenen Monat seien dem Bericht zufolge die Neuzulassungen auch in westeuropäischen Staaten wie Frankreich (-10,1 %) und Deutschland (-14 %) zurückgegangen. Alleine in Spanien hätte der Verband eine Zunahme registrieren können. Insgesamt auf die ersten sieben Monate des laufenden Jahres gerechnet ist diese auch für die Reifenbranche bedeutende Kennzahl in Westeuropa aber um zwei Prozent angestiegen. Offizielle Zahlen veröffentlicht die ACEA erst wieder Mitte September.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.