Auch Nokian Tyres meldet neue Rekorde

Der finnische Reifenhersteller hat den Umsatz im ersten Halbjahr 2004 um knapp 19 Prozent auf 250,8 Millionen Euro gesteigert und einen Operating Profit von 29,5 Millionen (verglichen mit 16,7 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum) erwirtschaftet. Insbesondere in Russland und in Amerika waren Umsatzsprünge von bis zu 50 Prozent von derzeit noch geringer Ausgangsbasis zu verzeichnen. Der Nettogewinn schoss auf 20,0 Millionen Euro. Das Halbjahr zuvor belief sich der Nettogewinn erst auf 8,2 Millionen Euro. Dabei ist traditionell erst das zweite Halbjahr für den Winterreifenhersteller von überragender Bedeutung. Nokian baut zurzeit eine Reifenfabrik in St. Petersburg und ist dabei, das Jointventure mit Amtel völlig zu beenden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.