Metzeler liefert Reifen für BMW-Renner

Die BMW K 1200 S, das stärkste BMW-Motorrad aller Zeiten, setzt auch bei der Bereifung auf Produkte „made in Bavaria“: Der neue Supersport-Reifen Sportec M-1 B des bayerischen Traditionsherstellers Metzeler soll bei dem Kraftpaket aus München für Hochleistungs-Fahrspaß sorgen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Supersportler aus dem Hause BMW suchte man bislang vergebens. Mit der neuen BMW K 1200 S legen die Münchner nun allerdings eine Modellneuheit vor, die in Sachen Leistung alle bisherigen Serien-Bikes der blau-weißen Motorradmarke toppt: 1,2 Liter Hubraum, 167 PS aus einem erstmals quer eingebauten Vierzylinder-Motor, der das Zweirad bis zu 280 km/h beschleunigt. Bei der Serienbereifung hat sich BMW für den Sportec M-1 B des ebenfalls in München ansässigen Motorradreifen-Spezialisten Metzeler entschieden. Die eigens für BMW entwickelte Spezifikation des bewährten Sportec M-1 passt in Sachen Grip, Feedback und Sicherheit zu einem Hochleistungs-Bike: mit leichtem, agilem Handling, ausgezeichneter Haftung auf trockener wie auf nasser Fahrbahn und präziser Rückmeldung vor allem im Grenzbereich. Der größte Teil der BMW K 1200 S wird daher mit dem Metzeler Sportec M-1 B vom Band rollen – in den Dimensionen 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL und 190/50 ZR 17 M/C (73W) TL. Der Sportec M-1 von Metzeler ist in elf verschiedenen Dimensionen für die Raddurchmesser 16 Zoll sowie 17 Zoll lieferbar. Aktuell liegen über 200 verschiedene Freigaben vor.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.