Gütegemeinschaft Rad + Reifen

Eine Gütegemeinschaft, mit der sich die qualifizierten Betriebe des Reifen-Fachhandels von unqualifizierten Wettbewerbern und unautorisierten Verkaufsstellen abgrenzen. Geht das überhaupt? Und wie soll das funktionieren? Welchen Nutzen hat die Branche? Wo liegen die damit verbundenen Kosten? Vor allem aber: Wer beteiligt sich an den Kosten? Fragen über Fragen. Gastautor Joachim H. Bürger unternimmt in der NEUE REIFENZEITUNG den Versuch einer konstruktiven Beantwortung, mit der dieses wertvolle Marketing-Instrument noch stärker in das Blickfeld der Branche rücken soll.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.