Zwei neue M+S-Profile bei Bridgestone

Zwei neue Winterreifenprofile, die speziell den Winterbedingungen im nördlichen Kontinentaleuropa angepasst sind, sollen im kommenden Winter für noch mehr Grip und Sicherheit sorgen: „Blizzak LM 20“ und „Blizzak LM 25“.

Die Blizzak-Familie der Winterreifen von Bridgestone steht seit einigen Jahren vorwiegend aus den bekannten und gut getesteten Profilen Blizzak LM 18 und Blizzak LM 22, im nächsten Winter kommen die wichtigsten Größen einer verbesserten Generation auf den Markt: der Blizzak LM 20 mit Geschwindigkeitsindex T für die Kompakt- und Mittelklasse sowie das Profil Blizzak LM 25 mit den Geschwindigkeitsindizes T, H und V für die mittlere und obere Fahrzeugklasse.

Ausgefeilte computergesteuerte Hydro- und Schneeprogramme, die Messungen an einem rollenden, virtuellen Reifen vornehmen, fanden eine optimierte Balance zwischen Grip, Sicherheit auf Eis, Schnee und Matsch sowie Nass- und Trockenhandling. Die neue, dynamische Simulation ist weit effizienter als die statische, Wassergeschwindigkeit und Druckverteilung können exakt angezeigt werden. Selbst Schnee, der keine gradlinige Bewegung unter Druck vollzieht, kann gut simuliert werden.

Die neu konzipierten und designten Reifen bieten – so Bridgestone – bessere Traktion auf Eis, ein reduziertes Aquaplaningrisiko sowie geringere Geräuschentwicklung. Ein maßgeblich höherer Anteil an Silica steht für gleichmäßig gute Leistung auf nassem und trockenem Untergrund und auch für längeres Reifenleben. Neue 3D-Blattlamellen erhöhen die Blocksteifigkeit trotz hoher Lamellendichte und bewirken so guten Grip. Des Collins, Vice President Sales and Marketing Bridgestone Europa, ist optimistisch, dass LM 20 und LM 25 in unabhängigen Tests wiederum gut abschneiden und ihren Weg zum Endverbraucher finden werden.

Sieben Größen des Blizzak LM 20 und 34 Größen des Blizzak LM 25 werden im Spätsommer verfügbar sein, die erweiterte Range im kommenden Jahr.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.