Snap-on mit neuen Managementstrukturen

Freitag, 16. Juli 2004 | 0 Kommentare
 

Die Snap-on Holdings, zu der Hofmann Werkstatt-Technik (Pfungstadt) und Sun Diagnostics (Mettmann) gehören, hat seine Managementstrukturen neu geordnet. Neuer Vice President Diagnostics ist Paul Deere, der seit 2000 im Snap-on-Konzern ist. Er wird die Sun-Aktivitäten der Tochterfirmen in Deutschland, Großbritannien und Österreich sowie die Geschäfte der Sun Systems und Advanced Systems zusammenhängend führen.

Direkt an ihn wird künftig auch Dr. Michael Oelck berichten, der zusätzlich zur Geschäftsführung der Sun Diagnostics-Tochtergesellschaften in Deutschland und Österreich die neu geschaffene Position eines „Area Direktor Zentraleuropa“ übertragen bekommen hat. Präsident des Snap-on-Bereiches Diagnostics ist Tom Ward.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *