Schumacher entscheidet Rennen in der Box

Den Erfolg der Lokalmatadoren Michelin und Renault beim Großen Preis von Frankreich konnte ein entfesselter Michael Schumacher im Ferrari auf Bridgestone verhindern. Der von der Pole Position gestartete Spanier Fernando Alonso forderte dem Weltmeister bis kurz vor Rennende alles ab und musste sich erst nach Schumachers viertem Boxenstopp mit dem zweiten Rang begnügen. Sein Teamkollege Jarno Trulli verpasste den Sprung aufs Podium knapp, als er sich in der vorletzten Kurve des Rennens von Rubens Barrichello, ebenfalls Ferrari, austricksen ließ.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.