Continental setzt weiter auf Fußball

Nachdem die Continental AG im März 2004 ihren weltweit eingesetzten TV-Spot mit Markenbotschafter Timo Hildebrand vorgestellt hat, richtet der internationale Automobilzulieferer seine Kommunikationsaktivitäten für Reifen der Premiummarke Continental weiter konsequent auf die weltweit aufmerksamkeitsstärkste Sportart Fußball aus. Im Kampf um die Teilnahme an der Fussball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland messen sich auch 51 europäische Nationalmannschaften in 276 Qualifikationsspielen. Continental setzt als neuer Partner der „Qualifiers 2006“ auf das von Sportfive entwickelte Full-Service-Sponsoringpaket, das bei 170 Qualifikationsspielen TV-Präsenz in allen europäischen Ländern sichert.

Mit dem Exklusivprodukt Qualifiers 2006 werden die Marketingrechte zahlreicher europäischer Fußballverbände unter einer Dachmarke vereint. „Mit diesem umfangreichen Sponsoringpaket ergänzen wir unser Engagement als ein Offizieller Partner der FIFA WM 2006 auf ideale Weise. Es unterstützt unser Ziel, unsere Kampagnen zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 frühzeitig und authentisch zu platzieren“, erklärt Raf Claes, Projektleiter bei Continental.

Durch die weltweiten TV-Übertragungen sichert sich Continental während der 15-monatigen Laufzeit eine breite internationale Kommunikationsplattform, teilt das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Das klassische Bandenvermarktungspaket werde dabei mit vielfältigen Werbemaßnahmen vernetzt. Abgerundet werde das Paket mit aktuellen Fußballbildern von den schönsten Spiel- und Torszenen, die das Unternehmen mit Sitz in Hannover nicht nur für seine Internet-Plattform ContiFanWorld, sondern auch im Rahmen von Messen und Händler-Promotion-Veranstaltungen nutzen kann.

Seit dem Start der Internet-Plattform ContiFanWorld zur Vorrundenauslosung der Weltmeisterschaft in Deutschland Anfang Dezember 2003 erfreue sich die Internet-Seite www.ContiFanWorld.com unverändert zunehmender internationaler Beliebtheit, schreibt der Reifenhersteller weiter. Nach dem zweisprachigen Auftakt ist die ContiFanWorld heute in sechs Sprachen verfügbar (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Holländisch und Italienisch) und lädt Fußballinteressierte Internetnutzer zu einer Trainingsvorbereitung für die WM ein. Die besten Online-Fußballer erhalten bei den zweimonatlich wechselnden Trainingsabschnitten des ContiSoccerCamps genannten Spiels attraktive Preise. Derzeit läuft die fünfte Trainingseinheit: das Kopfballtraining.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.