GP2-Serie auf Bridgestone

Reifenhersteller Bridgestone werde offizieller Reifenlieferant der neuen GP2-Serie werden, die im kommenden Jahr die Formel 3000 ablösen soll, meldet der Online-Dienst F1 Total. Der Sieger der GP2-Serie werde am Ende der Saison einen Scheck über 100.000 US-Dollar erhalten, dieser Preis wird als „Bridgestone-Preis” vergeben. Die GP2-Serie solle deutlich mehr Fahrer für die Formel 1 hervorbringen als die bisherige Formel 3000. Die Autos sollen aus identischen Dallara-Chassis und Motoren von Renault bestehen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.