Beitrag Fullsize Banner NRZ

BRV bietet seit zehn Jahren Juniormanagerlehrgänge an

Seit nunmehr 10 Jahren bietet der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) mit dem BRV-Juniormanagerlehrgang ein Trainingsprogramm für den Managementnachwuchs an. Seit dem ersten Lehrgang im Frühjahr 1994 erwarben nach Aussagen des BRV bereits 250 Jungmanager das Prüfungszertifikat, das – so der Verband – in der Reifenbranche über eine „hohe Anerkenntnis und Akzeptanz verfügt und unter anderem Grundlage für so manche Karriere war und ist“. Viele Absolventen arbeiten demnach heute in verantwortungsvollen Führungsfunktionen im deutschen Reifenfachhandel.

Peter Hülzer, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des BRV, führt den Erfolg dieses verbandlichen Fortbildungsangebotes auf mehrere Faktoren zurück: „Zum einen hatte der BRV bei der Auswahl der Dozenten eine glückliche Hand. Es handelt sich um Könner ihres Fachs, die allesamt über eine exzellente pädagogische Eignung verfügen und auf ein gutes Lernklima Wert legen. Zum anderen wird bei der Vermittlung des Stoffes ein starkes Augenmerk auf einen reifenspezifischen Mix aus Theorie und Praxis gelegt.“

Auch der im Mai 2004 in der Tagungsstätte Bornheim-Walberberg mit 13 Lehrgangsteilnehmern durchgeführte Lehrgang sei von den Juniormanagern mit der Traumnote 1,5 hinsichtlich der Inhalte, der Lehrmethodik, des Lernklimas und der Dozentenqualifikation bewertet worden. Als Lehrgangsbeste schnitten mit der Note 1,7 Jens Friedrich (Pneuhage, Karlsruhe) und Christoph Grundmann (Reifen Apel, Korbach) ab.

Der nächste Juniormanagerlehrgang des BRV findet vom 30. August bis zum 22. September 2004 statt – Anmeldungen nimmt der Verband mit Sitz in Bonn ab sofort entgegen. Interessenten finden die Lehrgangsausschreibung auf den BRV-Internetseiten unter der Adresse www.bundesverband-reifenhandel.de/aus-und-weiterbildung/brv_juniormanager.html.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.