ATR organisiert Offroad-Challenge für „autoPARTNER“

Ein Kalksandsteinbruch in Wülfrath bei Essen war Ende Mai Schauplatz der von der Auto-Teile-Ring GmbH zusammen mit Beru, Castrol, Continental Teves, Eberspächer, Elring, Hella, Varta und ZF Trading organisierten „autoPARTNER-Offroad-Challenge“. Die 120 Inhaber und Mitarbeiter des ATR-Werkstatt- und Handelskonzepts „autoPARTNER“ mussten dabei auf einem 120.000 Quadratmeter großen Landrover-Aktionsgelände, Fahrgeschick, Teamgeist und Einfallsreichtum beweisen. „Der Erfahrungsaustausch war ein ganz wichtiger Bestandteil dieser Aktion. Es wird immer wichtiger, dass sich ein Netzwerkgedanke unter den Konzeptpartnern entwickelt, damit alle von erfolgreichen Ideen profitieren können“, so Thomas Sülzle, Leiter der ATR-Systemzentrale.

Nach einer Einweisung in die Fahrzeuge wurden die Teilnehmer in 16 Teams eingeteilt. Bei dem Wettbewerb stand jedoch nicht nur das Fahren durch den Steinbruch auf dem Programm: zur Wertung der Offroad-Challenge gehörten des Weiteren unter anderem Bogenschießen, das Bestimmen von Pflanzen, Kräutern und Pilzen und auch das Feuermachen. Auf einem Quad-Parcours konnten sich die Teilnehmer warm fahren, bevor es mit den Offroad-Fahrzeugen durch unwegsames Gelände ging: Bei Schrägfahrten, Auf- und Abfahrten, Verschränkungen und Wasserdurchfahrten mussten die Fahrer ihr Können und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Im Rahmen einer Abendveranstaltung wurden die siegreichen Teams der Offroad-Challenge geehrt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.