Beitrag Fullsize Banner NRZ

Durchsuchungen von Büroräumen von 4 Reifenherstellern (update)

Die bereits gemeldeten Untersuchungen der japanischen Kartellbehörden zum Verdacht von Preisabsprachen hinsichtlich Reifenlieferungen an das japanische Militär haben jetzt zu Durchsuchungen von Büroräumen in den Zentralen der Hersteller Bridgestone, Goodyear Wingfoot K.K., Toyo und Yokohama geführt. Dabei geht es um Autoreifen im Wert von umgerechnet zwölf Millionen Euro und Flugzeugreifen im Wert von 4,8 Millionen Euro.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.