Somer in Eislingen ist 200. „AC Auto Check“-Werkstatt

Das Werkstatt-Konzept „AC Auto Check“ kommt in Fahrt: Innerhalb weniger Monate hat sich die Zahl der Partner-Betriebe auf 200 erhöht. Der 200. Betrieb ist seit Mai Auto Check Somer im baden-württem-bergischen Eislingen.

Der Chef, Isik Somer, ist seit mehr als sieben Jahren in der Region als EU-Neu- und Gebrauchtwagenhändler aktiv und kennt somit das Umfeld. „Wir wollen uns ein zweites Standbein schaffen und unsere Kunden in allen Bereichen betreuen“, so Isik Somer. Vier Jahre hat die Suche nach einem attraktiven Standort gedauert – vier Jahre, in denen Somer verschiedene Konzepte in Augenschein genommen hat. Am Ende fiel die Entscheidung auf das Werkstattkonzept AC Auto Check. „Keiner hat uns so gut und kompetent beraten wie die Ansprechpartner von Henke Autoteile“, so Somer. Henke Autoteile GmbH & Co. gehört zum Verbund der Wessels+Müller AG, Gesellschafter der ATR.

Die Beratungen bezogen sich nicht nur auf das Werkstatt-Konzept und dessen Leistungsbausteine, sondern auch auf ein vernünftiges Finanzierungskonzept. „Wir hatten ja vorher keine eigene Werkstatt, sondern mussten von null anfangen. Und eine komplette Werkstattausrüstung mit Prüfstraße für Bremsen und Stoßdämpfer, Auswuchtgerät, Karosserie-Richtmaschine und AU-Prüfstand kostet natürlich. Da braucht man einen zuverlässigen Partner“, sagt Somer.

Die Werkstatt von Isik Somer liegt heute einen Steinwurf entfernt von Henke Autoteile in einer ehemaligen Maschinenfabrik und direkt an einer vielbefahrenen Straße. Für Somer hat das große Vorteile: Der 3-Mann-Betrieb benötigt kein eigenes Lager, sondern kann seine Ersatzteile direkt „um die Ecke“ beziehen. Auch in punkto Beratung sitzt Auto Somer an der Quelle. „Die Betreuung durch die AC-Mitarbeiter ist hervorragend. Unser erster Eindruck hat sich bestätigt“, freut sich der neue AC Werkstatt-Inhaber.

Über die ATR

Die Marktgemeinschaft ATR (Auto-Teile-Ring) wurde 1967 gegründet. Damals schlossen sich vier führende Handelsunternehmen des freien Autoteilehandels in Deutschland zu einer starken Gemeinschaft zusammen. Die ATR International AG wurde 1999 gegründet und ist die Fortsetzung dieser Idee und Antwort auf veränderte Gesellschafts- und Marktstrukturen in Europa. 20 europäische Handelsunternehmen aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Island, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, Türkei, Slowakei, Ukraine und Ungarn sind derzeit Mitglieder der ATR International AG. Diese Unternehmen haben bereits einen erfolgreichen Weg hinter sich und stellen auf Ihren Heimatmärkten einen beachtlichen Marktfaktor dar.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.