Oldies der Kitzbüheler Alpenrallye trotzten Regen und Kälte

Freitag, 28. Mai 2004 | 0 Kommentare
 
Selten bei der diesjährigen Veranstaltung: Fahren bei Sonnenschein in malerischer Kulisse
Selten bei der diesjährigen Veranstaltung: Fahren bei Sonnenschein in malerischer Kulisse

Ing. Peter Denzel mit Beifahrer Dr. Ing.

Peter Schaup ist der Gesamtsieger der 17. Kitzbüheler Alpenrallye. Das Siegerfahrzeug ist ein Wagen mit großer Geschichte.

Der Denzel 1500 von 1955 war mehrfach Gewinner der österreichischen Alpenfahrt und auch Siegerfahrzeug der französischen Alpenfahrt – damals pilotiert von Wolfgang Denzel, dem Konstrukteur des Wagens und Vater des Alpenrallye-Siegers 2004. Es war eine – von Fulda Reifen gesponserte – Kitzbüheler Alpenrallye voller Höhepunkte, allerdings: Der Wettergott spielte bei der 17. Auflage der größten österreichischen Rallyeveranstaltung nicht so recht mit.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *