NDI eröffnet zweite Niederlassung in Deutschland

Der dänische Reifengroßhändler Nordisk Dæk Import A-S, kurz: NDI, setzt weiterhin stark auf den deutschen Markt. Nachdem das Unternehmen seit sieben Monaten eine Niederlassung in Henstedt-Ulzburg nördlich von Hamburg betreibt, steht NDI seit Mitte April auf zwei Beinen im deutschen Markt. Mit der Eröffnung einer Niederlassung in Dortmund hofft das Unternehmen nun, auf einem der stärksten regionalen Märkte Deutschlands Fuß zu Fassen: Nordrhein-Westfalen. Der neue Geschäftsführer der Niederlassung in Dortmund, Michael Andre, ist sich sicher, dass NDI aus der nicht immer ausreichenden Versorgungslage am regionalen Reifenmarkt profitieren kann.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.