Designschutz: GVA fordert Verbraucherschutz und Wettbewerb

Der GVA-Vorsitzende Hartmut Röhl fordert die Einführung einer Reparaturklausel in die zur Revision anstehende europäische Designschutz-Richtlinie von 1998. Nachdem erst für den 19. Mai angekündigt war, dass sich die EU-Kommission erstmals mit dem Vorschlag von Binnenmarkt-Kommissar Frits Bolkestein befassen sollte, wurde dies nun auf den 16. Juni verschoben – drei Tage nach der Europawahl.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.