Reifenhersteller erhalten neues Rating

Mittwoch, 26. Mai 2004 | 0 Kommentare
 

Die Ratingagentur Standard & Poor‘s Ratings Services hat das Rating für die Unternehmensbonität der Goodyear Tire & Rubber Co, von "B+" auf "BB-" heruntergestuft. Gleichzeitig nahm S&P das Rating am Dienstag von der Überprüfungsliste, auf die es am 11. Dezember gesetzt worden war.

Der Ausblick sei stabil, teilte Standard & Poor’s weiter mit. Die Analysten begründeten die Herabstufung mit der schwachen operativen Entwicklung des nordamerikanischen Reifengeschäfts von Goodyear und den umfangreichen finanziellen Verpflichtungen des Unternehmens. Unterdessen hat S & P das Kreditrating für den japanischen Reifenhersteller Bridgestone von "BBB" auf "BBB+" angehoben.

Wie die Agentur mitteilt, habe sich das Unternehmen von den Belastungen durch die große Rückholaktion der US-Tochter Firestone (2001) und einem Großbrand in einer Produktionsanlage (2003) gut erholt. Auch für die nächsten Jahre seien eine gute operative Entwicklung und stabile Cash-Flows zu erwarten..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *