Beitrag Fullsize Banner NRZ

ZF Trading schließt Niederlassung Hamburg

Die ZF Trading schließt zum Ende dieses Jahres ihre Niederlassung in Hamburg. Die vier Außendienstmitarbeiter der Region werden direkt der Vertriebsabteilung Deutschland zugeordnet und betreuen die norddeutschen Kunden wie bisher. Die Versetzung der weiteren 14 Mitarbeiter an die anderen deutschen Standorte der ZF Trading werde angestrebt, so das Unternehmen.

Manfred Filko, Vertriebsleiter Zentraleuropa und damit auch für den deutschen Markt verantwortlich, begründet die Entscheidung so: „Die größten Kunden der Hamburger Niederlassung erwarten eine Belieferung aus dem Zentrallager in Schweinfurt, das aufgrund seiner Kapazitäten einen in Summe besseren Service bieten kann als ein Regionallager. Deshalb ist die wirtschaftliche Rentabilität des Standortes nicht mehr gesichert.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.