Goodyear 2003: Rekordumsatz bei anhaltend hohen Verlusten

Mittwoch, 19. Mai 2004 | 0 Kommentare
 

Im Vorjahr hat Goodyear einen Rekordumsatz von 15,1 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet und damit, wie schon erwartet, einen Verlust von 802 Millionen Dollar erlitten. Im Jahr 2002 betrug der Verlust gar 1,227 Milliarden US-Dollar. Etwa 750 Millionen US-Dollar des Umsatzzugewinns von 1,3 Milliarden Dollar sind währungsbedingt.

Besonders erfreulich war die Geschäftsentwicklung in Europa, Ost und West! Goodyear-Chef Keegan zeigte sich im Gespräch mit Analysten heute relativ zuversichtlich, wenngleich er zugeben musste, dass der dringend erforderliche Turnaround in Nordamerika in dem erforderlichen Maße noch längst nicht eingesetzt hat. Hatte der Konzern für 2002 schon 241 Millionen Dollar Zinsen zu bezahlen, so erhöhte sich diese Belastung im Vorjahr sprunghaft auf 296,3 Millionen Dollar. Das Eigenkapital des Reifenriesens ist nahezu aufgebraucht.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *