Der „Premio Tuning Shop“ auf RTL

Aufgrund des großen Erfolgs ihres TV-Engagements setzen die Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) ihre Zusammenarbeit mit RTL jetzt mit ihrer Marke „Premio“ fort. Ab Mai läuft monatlich eine Live-Sendung unter dem Titel „Premio Tuning Shop“ auf RTL inklusive mehrerer Wiederholungen. Mit rund 160.000 Zuschauern pro Sendung will sich Premio Reifen + Autoservice damit einen weiteren attraktiven Absatzkanal erschließen, von dem nicht zuletzt auch der Handel profitieren soll. Die GDHS nutzen seit Mai letzten Jahres den Absatzkanal TV. Zu den Produkten, die in den ersten Sendungen des RTL Shops angeboten wurden, gehörten nicht nur Reifen und Kompletträder, sondern auch beleuchtete Schaltknöpfe, Pedale sowie beleuchtete Schwellerleisten.

Premio-Dienstleistungen, Kompletträder und Tuning-Produkte

Im Umfeld der rund einstündigen Präsentationen werden neben Reifen, Kompletträdern und Tuning-Produkten auch die Dienstleistungen der Meisterbetriebe von Premio beworben – Reifenservice, Achsvermessung, Bremsenservice, Stoßdämpferservice, Auspuffservice, Klimaservice, Haupt- und Abgasuntersuchungen sowie Inspektionen. Darüber hinaus wird der Premio Tuning Katalog präsentiert. Die Gliederung, saubere Abbildungen und strukturierte Übersichten haben dem Nachschlagewerk schon in den vergangenen Jahren gute Noten beschert. Die weit über 600 GDHS-Handelspartner unterstützt der Katalog in einem immer wichtigeren Geschäft: der Nachrüstung und dem Umbau von Fahrzeugen. Premio-Leiter Ulrich Pott: „Zum einen führen wir den Händlern über den Katalog neue Kunden zu, zum anderen unterstreicht das Engagement im Bereich Tuning unsere Kompetenz weit über das Thema Reifen hinaus.“

Junges, männliches Publikum im Visier

„Wer diese Sendung sieht, bekommt auch die Produktvielfalt unserer Handelspartner zu sehen. Eine bessere Werbung können wir uns auch für Handelspartner kaum wünschen. Denn alle Kunden, die dort anrufen und von uns etwas bestellen, erhalten auch automatisch unseren Tuning-Katalog – mit den Artikeln unserer Partner. Auf diese Weise führen wir unseren Händlern Kunden zu, die sonst vielleicht gar nicht auf Idee kämen, zu uns zu kommen“, sagt Pott. Mit dem RTL Shop hat sich die GDHS einen Partner ins Boot geholt, um vom Wachstumsmarkt „Teleshopping“ zu profitieren: Vor drei Jahren ging der RTL Shop an den Start und besetzt heute Platz drei im deutschen Teleshopping-Ranking. Anders als der Marktführer QVC Deutschland oder dessen größter Wettbewerber Home Shopping Europe (HSE) setzt die RTL-Tochter auf Männer und jüngeres Publikum.

Interaktives Shopping im Trend

Einen echten Tuning-Shop suchten Tele-Shopper in der deutschen Fernsehlandschaft bislang vergeblich. Dass aber auch Tuning-Fans den bequemen Einkauf schätzen, dessen ist sich Ulrich Pott sicher: „Teleshopping, Homeshopping oder auch Online-Shopping – das ist interaktiv und liegt absolut im Trend. Teleshopping ermöglicht Einkaufen unabhängig von Ladenschlussgesetz, überfüllten Innenstädten oder überlastetem Verkaufspersonal. Hinschauen, sich begeistern, zuschlagen. Das ist Sekundensache und macht Spaß.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.