Bridgestone erhöht Prognosen

Die Bridgestone Corporation erhöht die eigenen Gewinnerwartungen für die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahres um etwa vierzig Prozent auf umgerechnet 334 Millionen Euro. Im ersten Quartal hatte das Unternehmen 208 Millionen Euro Gewinn einfahren können. Gründe für die optimistischere Prognose sind mehr Verkäufe außerhalb des Heimatmarktes Japan und die Auswirkungen eines schwachen Yen. Als die Nachricht bekannt gegeben wurde, sprang der Aktienkurs gleich um fünf Prozent nach oben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.