Neues Hightech-Pflaster von TIP TOP

TIP TOP Stahlgruber stellt sein neues Pflaster „RAD 500 Aramid“ vor. Ultraleicht, extrem flexibel und dabei stark wie ein Stahlcord-Pflaster erfülle es – so der Anbieter – höchste Ansprüche für die Lkw-Reifenreparatur.

Die neue Pflaster-Serie zeichnet sich durch äußerst zugfestes und hochbelastbares Aramid-Gewebe aus. Dadurch wird das Pflaster spürbar flexibler und lässt sich leichter in den Reifen einbauen. Ferner sorgt die optimierte Taillenform für Passgenauigkeit selbst bei Lkw-Niederquerschnittreifen.

Das Risiko einer Unwucht wird durch das geringe Gewicht des Pflasters reduziert. Da sich das Aramid-Gewebe im Laufe des Betriebslebens nicht ausdehnt, werden Ausbeulungen an der reparierten Seitenwand deutlich verringert. Diese Merkmale garantieren dauerhafte Reparaturen, auch über das erste Reifenleben hinaus.

Pflastereinbau und Reparaturausführung bleiben dabei unverändert gegenüber den bekannten Verfahren von TIP TOP. Die Schadensabdeckung entspricht der RAD 500-Schadenstabelle für TIP TOP-Stahlcord-Pflaster.

Die bewährte blaue Bindeschicht in Kombination mit Special Cement BL sorgt auch bei den RAD 500
Aramid.Pflastern für Haftung im Reifen. Dabei sind alle Vulkanisationsverfahren möglich.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.