Gute Zahlen für Michelin und Conti erwartet

„Positive Äußerungen“ von leitenden Mitarbeitern bei Michelin und Continental hat die Investmentbank Morgan Stanley jetzt dazu veranlasst, ihre Erwartungen bezüglich der Quartalsergebnisse der beiden Reifenhersteller „leicht“ nach oben zu korrigieren. Michelin und Continental hätten Profit aus steigenden Absätzen sowie vorteilhaften Preisen ziehen können, heißt es dazu in einem Report der Bank. Bis einschließlich Februar seien die jährlichen Volumina der Ersatzmärkte für Pkw-Reifen in Nordamerika und in Europa um 8,4 beziehungsweise fünf Prozent gestiegen. Auch der europäische Ersatzmarkt für Lkw-Reifen sei in den 12 Monaten bis Februar 2004 um acht Prozent angewachsen. Ein Teil dieser Steigerungsraten sei durch vorweggenommene Kaufentscheidungen vor den allseits angekündigten Preiserhöhungen zu erklären.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.