Michelin stockt Anteile an Apollo Tyres auf

Michelin wird innerhalb der nächsten 15 Monate seine Anteile am indischen Reifenhersteller Apollo Tyres von aktuell 14,9 auf 26 Prozent erhöhen (an dem Jointventure-Unternehmen Michelin Apollo Tyres hält der französische Konzern 51 Prozent). Die Erhöhung der Anteile soll im Rahmen der Expansionspläne des indischen Reifenherstellers im Bereich Pkw-Radialreifen erfolgen. Mittlerweile wurde auch die Markenpolitik grob festgelegt: Während bei Lkw-Reifen beider Namen auf der Seitenwand steht, wird Michelin im Pkw-Segment als Premiummarke über Apollo positioniert, um etwaigen Kannibalisierungen vorzubeugen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.