Beitrag Fullsize Banner NRZ

Federal-Mogul auf dem richtigen Weg

Beim amerikanischen Automobilzulieferer Federal-Mogul scheint der „Plan of Reorganisation“ gemäß Insolvenzrecht Chapter 11 Früchte zu tragen. Für das erste Quartal 2004 konnte das Unternehmen mit Hauptsitz in Southfield, Michigan, steigende Umsätze und sinkende operative Verluste melden. Die Umsätze stiegen von 1,367 auf 1,553 Milliarden US-Dollar an, während die Verluste von rund 37 auf jetzt 20 Millionen Dollar sanken. Federal-Mogul betreibt in Polen eine Räderfabrik, in der deutsche Unternehmen Felgen bauen lassen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.