Yokohama und Rial fördern Schweizer Motorsport-Nachwuchs

Mehr als 600 aktive Teilnehmer werden zum diesjährigen Yokohama Rial Kart-Cup in der Schweiz erwartet, der bereits in seiner zweiten Saison zu einer der größten Motorsportveranstaltungen des Landes herangewachsen ist. Dem Gewinner des Cups winkt der Einstieg in den Traumberuf des Autorennfahrers.

Mit dem Ziel, Nachwuchstalente für den Motorsport zu fördern, lancierte die Yokohama Suisse SA mit der Felgenmarke Rial letztes Jahr erstmals den Kart-Cup. Und der hat selbst für Branchenkenner ein erstaunliches Echo hervorgerufen. Sicher hatte der 1. Preis viele Kartfans für den Cup mobilisiert. Den Hauptgrund für den großen Erfolg sehen die Veranstalter aber darin, dass der Kartsport als Freizeitbeschäftigung ein weit verbreitetes Vergnügen vieler Schweizerinnen und Schweizer ist.

Der Sieger des Kart-Cup 2004 erhält von Yokohama und Rial einen Lizenzlehrgang mit abschließender Testfahrt auf dem Nürburgring, in Hockenheim oder in Dijon mit einem Yokohama BMW M3-Rennfahrzeug der Kategorie Serienwagen. Zusätzlich wird bei Eignung die Teilnahme an einem Langstreckenrennen auf dem Nürburgring ermöglicht.

Erleichterter Zugang für die Deutschschweiz

Aufgrund des durchschlagenden Erfolgs der letztjährigen Veranstaltung hat sich Harald Jacksties, Geschäftsführer der Yokohama Suisse SA, zum Ausbau des Yokohama Rial Kart-Cup 2004 entschlossen. Zusätzlich zum bisherigen Austragungsort in Payerne (www.kartingindoor.ch) wird ein Teil der Qualifikationsläufe auf der Indoor-Bahn im bernischen Roggwil (www.race-inn.ch) stattfinden. Damit haben nun vor allem die Teilnehmer aus der deutschen Schweiz einen direkteren Zugang zum Cup, was die Anzahl Teilnehmer weiter ansteigen lassen wird.

Voraussetzungen und Qualifikation

Zugelassen sind alle Personen, die mindestens 18 Jahre alt, im Besitz eines gültigen Pkw-Führerscheines und nicht Inhaber einer Kartlizenz sind. Alle Interessenten müssen sich erst für ein Regionalfinale qualifizieren. 324 Teilnehmer aus der Schweiz (108 pro Region) nehmen an den Regionalfinalrennen teil. Der Veranstalter lädt die 60 schnellsten Fahrer (20 pro regionale Ausscheidung) aufgrund der Anmeldung zum Finale ein.

Mitmachen ist ganz einfach: Je nach Wohnkanton innerhalb der Quali-Frist auf die Kartbahn gehen, Anmeldung ausfüllen, Qualifikation fahren. Wer eine Runde weiter kommt, wird vom Veranstalter persönlich benachrichtigt.

Termine des Yokohama Rial Kart-Cup 2004

Die Qualifikation für den am 19. Juni stattfindenden Regionalfinallauf Mittelland läuft bis 5. Juni 2004 im Race-Inn in Roggwil (BE). Die Qualifikation für den am 7. August stattfindenden Regionalfinallauf Ostschweiz läuft bis 9. Juli 2004 an gleicher Stelle. Die Qualifikation für den Regionalfinal Westschweiz, der am 11. und 12. September stattfindet, läuft bis 15. August 2004 im Indoor-Karting Payerne (VD), wo schließlich am 23. Oktober auch das endgültige Finale zur Ermittlung des Schweizer Champions stattfinden wird.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.