Yokohama in China nicht nur bei Reifen aktiv

Der japanische Gummi-Konzern Yokohama Rubber engagiert sich nicht nur mit einer eigenen Reifenproduktion in Hangzhou/China, sondern gründet unweit der Reifenfabrik (ein Jointventure-Unternehmen) auch eine Firma namens Yokohama Hamatite, die Pkw-Dichtmaterialien herstellen und vermarkten soll. Die Kapazität des Werkes soll in der ersten Ausbaustufe bei jährlich 1.000, ab 2007 bei 2.000 Tonnen liegen. Entsprechende Werke hat Yokohama auch in Japan, Thailand und den USA.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.