Ihles RIGDON-Reifen auf den führenden Renntrucks

An diesem Wochenende findet in Catalunya/Barcelona das zweite Rennwochenende des FIA Truck Racing Cup 2004 statt. Bei den Auftaktrennen im holländischen Assen hatten sich in beiden Klassen Lkw an die Spitze gesetzt, die mit runderneuerten Reifen der Marke RIGDON, hergestellt bei Ihle (Günzburg), bereift waren. Bei den Race Trucks führt ein MAN, bei den großen Supertrucks gibt’s für David Vrsecky und Ludovic Faure (beide Buggyra) sogar eine Doppelführung (mit RIGDON-Bereifung auf der Vorder- und Hinterachse).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.