AEZ weitet Motorsport-Engagement aus

AEZ Leichtmetallräder steigt in diesem Jahr mit dem AEZ-Racing Team in die FIA Formel 3000-Meisterschaft und mit dem Team Rosberg in die DTM – zwei internationale Topserien – ein. Mit Raffaele Giammaria (26) und Ferdinando Monfardini (19) werden zwei italienische Piloten in der FIA Formel 3000 im eigens gegründeten AEZ Racing-Team an den Start gehen (dieses wird mit dem etablierten Team von Durango eine technische und sportliche Zusammenarbeit pflegen). In der DTM wird im Team von Keke Rosberg mit Jarek Janis (20) ein Fahrer aus der Tschechischen Republik maßgeblich unterstützt. Mit diesem neuen Engagement im Motorsport will die Marke AEZ Leichtmetallräder ihren Bekanntheitsgrad erhöhen und ihre Positionierung festigen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.