Fünf Millionen CSE-Reifen von Conti aus Korbach

Am 30. März gegen 13 Uhr öffnete sich eine Vulkanisationspresse in der Industriereifenfertigung des Continental-Reifenwerkes Korbach. Der fünfmillionste CSE-Reifen (Conti-Super-Elastic) konnte der Heizform entnommen werden. Grund genug für Werksleitung, Leitung des Geschäftsbereichs Industriereifen und Betriebsrat für eine kleine Jubiläumsfeier.

Bereits seit 1907 werden in Korbach Reifen gefertigt, Vollgummireifen waren damals auch für Lkw üblich. Mittlerweile sind die Haupteinsatzgebiete solcher Reifen allerdings auf Gabelstaplern und Flughafen-Transportfahrzeugen verschiedenster Hersteller.

Das Werk Korbach ist der einzige Standort im Continental-Konzern, in dem derartige Reifen hergestellt werden. 1966 war das erste volle Produktionsjahr von CSE-Reifen, 4.000 Einheiten wurden in dem Jahr gerade mal gefertigt. Dank steter Optimierung der Fertigungstechnologie konnte die täglich produzierte Menge kontinuierlich gesteigert werden. Statt 4.000 Stück jährlich wie in 1966, werden heute 4.000 CSE-Reifen innerhalb von weniger als drei Tagen produziert. Am 10. März des Jahres 2000 hatte man übrigens den 3,5millionsten CSE-Reifen gefeiert. Der jetzige Jubiläumsreifen hat die Größe 355/45 15 SIT.

Die Heizdauer solch eines Reifens übersteigt übrigens die eines Pkw-Reifens um ein Vielfaches, denn auch die Gummimischung im Inneren muss vollständig vulkanisieren. Der Energieaufwand ist daher natürlich ein enormer Kostenfaktor. Super-Elastic-Reifen sind Vollgummireifen mit Luftreifenfelgen, die außerordentlich zähe und verschleißfeste Laufflächen für eine lange Lebensdauer aufweisen. Der SC 15 zeigt sich auch extremen Anforderungen im Industrieeinsatz gewachsen: Mit seinen robusten Flanken und den großen, stabilen Profilklötzen trotzt er schlechtesten Fahrbahnen und ist pannensicher. Der niedrige Rollwiderstand, die Profil- und Nachschneidetiefe sowie seine Kippstabilität sorgen für Wirtschaftlichkeit und Sicherheit.

Das Konstruktions-Know-how hinsichtlich Design, Funktionalität und Mischungstechnologie hat die Sparte Continental Industriereifen mit seinen Produkten in eine weltweit anerkannte Spitzenposition gebracht, die von namhaften Erstausrüstern wie Linde, Jungheinrich, Nissan, Stihl oder Toyota bestätigt wird.

Diese Spitzenposition zu verteidigen und auszubauen ist die Aufgabe des Geschäftsbereiches Industriereifen in den nächsten Jahren. Kernpunkte zur Absicherung sind permanente Weiterentwicklungen in Produkt- und Herstellungstechnologie sowie die konsequente Erschließung des asiatischen Raums. Korbach ist dabei mit seiner effizienten Mannschaft und dem hohen Qualitätsstandard ein wichtiger Stützpfeiler.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.