Hayes Lemmerz schließt amerikanische Aluminiumräder-Fabrik

Montag, 5. April 2004 | 0 Kommentare
 

Hayes Lemmerz wird das Werk in Howell (Michigan) schließen und will die Produktion auf andere Werke verteilen; damit reagiert der weltgrößte Räderhersteller auf Überkapazitäten im Markt. In Howell haben zuletzt 180 Mitarbeiter einteilige Aluminiumgussfelgen für Pkw, Lkw und Motorräder hergestellt, die an die heimischen Fahrzeughersteller geliefert werden..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *