Yamaha R6-Dunlop-Cup geht auf „Sportmax D208 GP“ an den Start

Donnerstag, 1. April 2004 | 0 Kommentare
 
Yamaha R6-Dunlop-Cup geht auf „Sportmax D208 GP“ an den Start
Yamaha R6-Dunlop-Cup geht auf „Sportmax D208 GP“ an den Start

Identische Maschinen, identische Reifen und damit Chancengleichheit heißt das Konzept des Yamaha R6-Dunlop-Cups, der im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) ausgetragen wird. Dabei gehen alle Teilnehmer mit der straßenzugelassenen Einheitsbereifung Dunlop „Sportmax D208 GP“ an den Start. „Mit dem ‚D208 GP’ baut Dunlop einen Wettbewerbsreifen, der ideal für den Cup geeignet ist.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *