Multifunktionsspray nicht nur für Radmuttern

Montag, 22. März 2004 | 0 Kommentare
 
Für Radmuttern und mehr
Für Radmuttern und mehr

In der Reifenwerkstatt wird WD-40 (erfunden schon 1953) im Wesentlichen genutzt, um festsitzende Radkappenmuttern durch Einsprühen zu lockern. Gleichzeitig bildet sich ein dünner Schutzfilm. Das Produkt wird von der WD-40 Company in Bad Homburg vertrieben.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *