Beitrag Fullsize Banner NRZ

Alcar eröffnet neue Niederlassung im Raum Ingolstadt

Zum 1. April wird die Alcar Deutschland (Siegburg) mit einer eigenen Niederlassung in Reichertshofen (Raum Ingolstadt) operieren. Damit baut die deutsche Tochter der Alcar Holding GmbH (Österreich), Europas Marktführer im Nachrüstmarkt für Pkw-Stahl- und -Leichtmetallräder, ihr bundesweites Logistiknetz weiter aus. Speziell die Alcar-Kunden im süddeutschen Raum sollen von dieser logistischen Serviceerweiterung insbesondere bei saisonalen Spitzen durch die geografische Nähe und größtmögliche Verfügbarkeit profitieren.

Unter dem Dach der neuen Niederlassung werden auf über 4.600 Quadratmetern Hallenfläche ca. 200.000 Räder ihren Platz finden. So kann nach Ludwigshafen und Chemnitz jetzt auch im Süden Deutschlands ein sehr umfangreiches Produktsortiment gelagert werden. In der neuen Niederlassung in Reichertshofen agieren und koordinieren ab 1. April drei feste Mitarbeiter mit einem je nach Saison erweiterten Team alle logistischen Leistungen.

Die Kundenbetreuung des Gebietes vor Ort wird von zwei Verkaufsberatern im Außendienst wahrgenommen, die für das gesamte Sortiment der Stahl- und Leichtmetallräder für die fachliche Unterstützung zur Verfügung stehen. In einem Direktmailing hat die Alcar bereits die Kunden über diese neue Liefersituation und den damit verbundenen Ausbau der Servicekompetenz informiert und nach eigenen Angaben positive Resonanz erhalten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.